Ratten-Schatz-Geschichte

Die „Großen Entdecker“ aus dem FRÖBEL Kindergarten Schatzinsel waren in der MiaMida und haben Dingen neue Namen gegeben, Material in viel erlebt, Schnecken entdeckt und Geschichten gefunden.

Die Schnecke wird als Impuls weiter getragen

Kreidezeichnung, Materialien werden hineingestellt, neues dazu genommen, Kreide verwischt, am Ende ist es wichtig ganz viele Holzstücke einzubeziehen

Ein nächstes Projekt entsteht: Raten – Schatz – Geschichte

von Julian 4 Jahre und Phillip 5 Jahre

Die Landschaft der Ratten bekommt eine Geschichte. Sie ist entstanden aus Muttern, Pappkärtchen und anderen Materialien der MiaMida.

 

IMG20170612101954.jpg

J „Die Ratten-Häuser. Überall ist der Weg versperrt Die suchen den Schatz.“

P „Die Ratten kommen da nicht durch.“

J „Hier ist alles versperrt. Die Häuser sind auch versperrt.“

P „Der Rattenkönig hat die größte Krone“

J „Der Rattenkran holt die Ratten ab. Der bringt sie zu dem Schatz.“

P „Ein Gold ist versperrt. Da ist der größte Berg.“

J „Da ist der Baum. Alle Ratten müssen zum König.“

P „Jetzt kommt wieder der Kran, der schleppt die dahin. Dann haben sie den Schatz.“

J „Der Stein bewegt den Berg, da ist noch ein Schatz. Immer wenn der Glitzerstein da rauf liegt, geht der Berg hoch.“

Wir werden uns wohl im Herbst wiedersehen. Mal sehen, auf welche Wege wir uns dann begeben.

Danke

Sophie und Jessy

Advertisements

EinBlick

Wir möchten euch einen kleinen Einblick in die MiaMida ermöglichen. Und wie sollte es besser gehen, als es euch einfach zu zeigen? Im letzten Jahr ist ein wunderbarer Film entstanden. Der Träger Fröbel Berlin GmbH, mit dessen Unterstützung das Projekt MiaMida erst möglich geworden ist, hat in einer kurzen Dokumentation wunderschöne Bilder und unsere Philosophie eingefangen.

Bitte genießt diesen EinBlick:

ich mag ihn sehr.

 

 

Und wenn ihr nun selbst einmal vorbei kommen und ein wenig Zauber erleben wollt, dann schreibt uns miamida.berlin@googlemail.com

 

Euer MiaMida Team

Materialien – Schätze für die MiaMida

Wie kommen Schätze in die MiaMida?

„Beautiful Stuff“ der nicht mehr gebraucht wird, übrig ist. Materialien, die „falsch“ und unbrauchbar sind oder zu viel, die nicht mehr verwenden werden – diese können ihren Weg in die MiaMida finden. Hier finden sie einen Ort, an dem sie scheinen können und an dem sie jemand findet. Denn wie ihr wisst sagte schon einst Pipi Langstrumpf:

„Die ganze Welt ist voll von Sachen. Und es ist wirklich nötig, dass sie jemand findet.“

Und jeder findet etwas, was ihn begeistert oder staunen lässt, Fragen weckt oder etwas in ihm anstößt. So geschieht genau das, wofür die MiaMida da ist. In Kinder, Pädagogen, Eltern…wird die Fantasie, Kreativität und Neugierde geweckt.

Aber wie kommen denn nun wirklich die Materialien in dem kleinen roten Gartenhaus an?

Es ist ein GEBEN UND NEHMEN. Wer etwas mitnimmt – sei es ein Material, Gedanke, Impuls, Kontakt, lässt ebenso dieses oder jenes da.

Ihr könnt euch ebenso beteiligen. Firmen, Kindergärten, Pädagogen, Familien, Druckereien, Unternehmer mit Dekomaterialien…alle sind angesprochen ungebrauchtem Material einen nächsten Sinn zu geben und Inspiration zu ermöglichen.

Wir überraschen uns gegenseitig mit Gefundenem, Aussortiertem, Gesammeltem…

Schatzkiste 3.jpg

Alles ist interessant – alles hat einen Wert. Wir suchen Material zum Neuentdecken und Zweckentfremden.

Hier möchten wir euch einige Ideen geben, was unsere MiaMida bereichern könnte.
Wir suchen …

Papierabschnitte, Pappen, Stanzreste, Kartonagen, Papprollen etc.
Interessantes aus Plastik, Abschnitte, Folien, Rohre, Schläuche etc.
Stanzbleche, Draht, Kabel, Schrauben und Muttern, Metallfedern, Zahnräder etc.
Stoffreste, Stricke, Seile, Wolle, Kordeln, Vliesstoffe, Filz, Knöpfe und Perlen etc.
Fliesen, Mosaike, Spiegel, Spiegelfolie etc.
Holzreste, Hobelspäne, Bilderrahmen etc.
Flaschen, Verschlüsse, Kappen etc.
Stöcke, Steine, Muscheln, Schneckengehäuse etc.
Behälter, Verpackungen, Schatzkisten, Dosen, Boxen etc.
Interessantes aus Glas – Lupen, Reagenzgläser, Glassteine, Buntglas etc.
Filmbänder, Alte Fotos, Videokassetten, Dias, Filmrollen, Projektoren, Schnittmuster etc.
Schlüssel, Stadt- und Baupläne, Pipetten, Verschlüsse, Dekoartikel, Räder etc.

Großes und Kleines
Schweres und Leichtes
Bekanntes und Unbekanntes
Buntes und Transparentes
Gedrehtes und gerade Dinge etc.

Brauchbar ist mehr, als vermutet. Die Hauptsache ist, dass es sauber und ungiftig ist.

material-miamida

Setzt euch doch bitte mit uns in Kontakt, wenn ihr das MiaMida Projekt bereichern möchtet mit einem Material, einer Idee, einem Kontakt…

miamida.berlin@gmail.com

Danke und bis bald. MiaMida

 

„Musterparty“

Die MiaMida wanderte mit Impulsen nach draußen

Am 06.06.2016 war das Wetter sonnig und die MiaMida wanderte mit Impulsen nach draußen vor das kleine rote Haus im Garten des Kindergarten Wirbelwind. Eigentlich ist dort die Rennstrecke auf der die Kinder mit ihren Autos, Rollern – eben allen möglichen Fahrzeugen entlangfahren, rasen, schleichen… Doch an dem Tag wurden Umwege genommen, das Tempo verringert, Pausen gemacht, geschaut, beobachtet, Gespräche aufgenommen…

Welche Impulse wählten wir aus?

Musterparty_1.jpg

Was geschah nun?

Zwei Mädchen, die schon bald in die Schule kommen würden und schon oft mit uns in der MiaMida verweilten, begannen sofort mit der Kreide auf dem Boden Muster entstehen zu lassen und diese mit den Materialien zu füllen, zu ergänzen, „auszumalen“,… Bald reichten die vorhandenen Materialien nicht mehr aus und es wurden weitere aus der MiaMida geholt, damit das Bild, die Landschaft, das Kunstwerk wachsen konnte.

musterparty_2

Es geschieht  einfach

Ganz konzentriert und mit großer Ausdauer werden Dinge geholt, getauscht, besprochen.

Musterparty_3

Bald kamen andere Kinder dazu. Was wurde wahrgenommen? Schätze wurden gefunden, Neues entstand…

Musterparty_5

Gemeinsam entstehen Muster, nebeneinander her, angesteckt von gegenseitigen Impulsen. Geschichten wurden erzählt, Fantasien lebten auf.

Musterparty_6.jpg

Bis dann alles ganz wild erschien

Materialien wurden zufällig auf das Entstandene gestreut, es wurde wild und frei. Ein Durcheinander entstand, Kombinationen wurden neu erprobt.

Musterparty_7.jpg

und am Ende ja

Musterparty_8

Diese Momente sind es, in denen ich staune, beobachte und die Magie genieße, die im Tun der Kinder ensteht.

Moni, was war das für ein wunderschöner Sommertag.

Liebe Grüße EURE JESSY